Moritz Bar

MORITZ BAR. SEIT 2013.

PORTFOLIO LUKAS FLADE

 
 Der HAUS TONIC in der Moritz Bar

Haus Tonic

Das Haus Tonic Sirup entstand aus meiner Liebe für das Trendgetränk Gin Tonic und der Idee, dass ich ein rein natürliches Tonic Water aus echter Chinarinde herstellen wollte, das anders als die industriell hergestellten Tonics ist. 

Nach viel Experimentieren fand ich ein perfektes Rezept, das die Bitterkeit der Chinarinde mit der Schärfe von Szechuanpfeffer und der Fruchtigkeit der Mandarinenschale abrundet, mit Kardamom und Wacholder als geschmackliche Krönung.

Das Haus Tonic wurde zum Renner in der Bar und von der Welt Kompakt als „Tonic auf höchstem Niveau“ bezeichnet.


tonic kit-13.jpg

Haus Tonic Kit

Im Jahr 2016 begann ich das Haus Tonic auch als limited edition Kit zum selbst Zubereiten für zu Hause herzustellen. In dem Kit sind eine Anleitung sowie die Zutaten für vier Haus Tonic enthalten.

Das Haus Tonic Kit wurde ein voller Erfolg, denn Fans unserer hausgemachten Getränke hatten endlich die Möglichkeit, sie sich selbst zu Hause zuzubereiten oder das Kit an Freunde zu verschenken.


Moritz Bar_Drink_Claudia Goedke.jpg

Basil Sour

Mit dem Basil Sour griff ich den „Kräuter in Drinks“-Trend auf. Wie alle von mir kreierten Getränke basiert auch der Basil Sour auf einer einfachen Grundstruktur, die mit bestimmten Add ons zu einem kreativen Getränk verwandelt wird.

Statt der frischen Zutat Basilikum verwenden wir in der Bar das besser haltbare Basilikumsirup und als Garnitur Minze, welche bereits in anderen Getränken verwendet wird. 

Dadurch haben wir bei der frischen Zutat Minze einen höheren Durchlauf, womit wir Verschwendung und Waste minimieren konnten.

Der Basil Sour ist mittlerweile zu einem der meistverkauften Drinks in der Bar geworden.


Almbier

Almbier

Das Almbier als eine Weiterentwicklung von den Sommergetränken Radler und Berliner Weisse. Kreiert im besonders heißen Sommer 2011 vereint es ein mildes helles Bier mit fruchtigem Apfel-Almkräuter-Sirup, Zitrone und Minze.

Seit 2013 ist es auch auf der Getränkekarte der Moritz Bar und hat 2015 als Zuwachs das Almbier fresh (mit Minz-Melisse-Sirup) und 2018 das Almbier X (mit Grapefruitsirup und Wodka) bekommen, die unsere Almbier-Range nun komplett machen.


Blackberry Sour

Blackberry Sour

Der Blackberry Sour ist ein erfrischender Drink, bei dem die Säure nicht nur durch die Zitrone kommt, sondern auch durch Balsamicoessig. Damit wird der ultimative Trend in der F&B-Szene aufgegriffen, Essig auch für süße Speisen und Getränke zu verwenden.

Um den Trend für alle Gäste zugänglich zu machen, wird statt reinem Balsamico die mildere Balsamico-Creme verwendet. Der Name des Drinks setzt auf die beliebte Frucht Brombeere, die beim Lesen positive Assoziationen weckt. Zudem sind Beeren den meisten Gästen als gute Kombination mit Essig bekannt.

Abgerundet wird der Drink durch eine Garnitur aus frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer.


Black Bean Burger

Black Bean Burger

Der vegane Black Bean Burger hat sich als Favorit bei meinen Pop up Dinners und Veranstaltungen erwiesen.

Er lässt sich leicht vorproduzieren und schmeckt jedem, ob Veganer oder Fleischesser. Serviert wird er in einem getoasteten Brot mit einem Risotto aus Emmer und roter Bete.


weihnachtsfeierei-13.jpg

Pop Up Dinners

Bei den Pop up Dinners kann ich meiner Kreativität was Rezeptkreation und Food Pairing betrifft freien Lauf lassen.

Meist sind es Orte, die ich im Urlaub besucht habe, die mich inspirieren. So kreierte ich nach dem Besuch einer Destillerie in Irland ein Whiskey-Cheesecake-Dessert und nach einem Thailandtrip eine Butterfly Pea Limonade, die die Farbe wechselt.

Um möglichst viele Gäste glücklich zu machen, gibt es fast jedes Gericht in einer veganen oder halal Option.


Moritz Bar

Moritz Bar

Seit März 2013 betreibe ich die Moritz Bar,  mein bisher erfolgreichstes Projekt. Von der New York Times als "grunge cool" bezeichnet ist die Moritz Bar mittlerweile zu dem neuen Anlaufpunkt für die Berliner Bar-Szene geworden.

Von The Culture Trip wurde die Moritz Bar zu eine der acht besten Bars Berlins gewählt.


Lukas Flade

Lukas Flade

 

 

Lukas Flade ist der Inhaber und Kreativdirektor der Moritz Bar. Seine Herz schlägt für spannende Getränkekreationen, hausgemachte Barsirups und außergewöhnliche Pop Up Dinners.

Kontakt:

lukasflade@gmail.com